Nach oben
Internet-Zugang
Analoger Webzugang
ISDN-Webzugang
DSL-Webzugang
DSL-Kosten
DSL-Verkabelung
WLAN-Zugang
Mailadresse
Sicherheit
Phishing
VoIP
Suche
Web-Erstellung
Meinungsumfragen
Gateways
1&1 Profiseller
Glossar

Inhalt:

Web-Erstellung

Hier ein paar interessante Links zum Thema "wie programmiert man HTML":

Die HTML-Fibel (oder Bibel?) SelfHTML von Stefan Muenz.

Nebenbei zur Farbdarstellung im Web ein nicht mehr ganz so wichtiger Artikel unter http://www.pagetutor.com/pagetutor/makapage/net216/net216.html

Interessant ist auch http://www.webmasterplan.com/de/, wo einige Tests der eigenen Homepage ausgeführt werden können.

Wenn neben den Serverstatistiken weitere Daten zur Prüfung des Erfolgs von Internet-Seiten ermittelt werden sollen, bieten sich natürlich Meinungsumfragen an.

Kostenlose Domains gibt es bei Freedoms.de.

Internet-Zugang

Wer einmal im Internet ist, möchte womöglich auch Informationen anbieten - sei es eine Internetbasierte Bewerbung um einen neuen Job, Infos zum eigenen Hobby, Infos über sich selbst oder einfach um eine Mailadresse in der Form "ich@meinname.de" zu erhalten. Viele Provider möchten Ihnen die Domain verkaufen und Ihnen dazu den Speicherplatz für die Webseiten vermieten. Eine kleine Auswahl:

Tools für die Homepage

Internet-Werkzeuge

Cold Fusion Editor
WWW ruft Telefon: www.net2phone.com
Telefongebühren/Modem: www.br-online.de/onlinecounter
Web-Video und Video-Web: http://www.intercast.de
Netzauslastung: www.netzwetter.de
WAP-Browser: www.slobtrot.com
www.your-WAP.com
Pop-Up-Fenster vermeiden: www.nextsoft.de
Office-Dokumente in HTML umwandeln: www.gohtm.com
Microsoft HTML-Filter: http://officeupdate.microsoft.com/germany/2000/downloaddetails/Msohtmf2.htm
Interface Hall of Fame Interface Hall of Shame
Lycos Lycos Homepage Service SMS
Domainnamen und Provider ermitteln
Kostenlose Domains
Mailhilfe
Site in Suchmaschinen veröffentlichen: Metaner, Hello-Engines, Top-Submit, Registerblitz, Suchmaschinen-Eintrag

Test der Systemsicherheit (offene Ports etc.): GRC.com und Shields up!

10 Regeln für die effiziente Homepage

  1. Definieren Sie eine Zielgruppe
    Aussehen und Gestaltung Ihrer Homepage sollten zur Zielgruppe passen. Senioren benötigen große Schriften, Mediengestalter lieben kleine Textblöcke mit viel Weite drum herum.
  2. Muten Sie dem Nutzer keine langen Wartezeiten zu
    Kein Benutzer wartet minutenlang, bis sich Ihre Homepage aufgebaut hat. Und viele Nutzer sind noch mit Modems unterwegs.
  3. Sagen Sie, wer Sie sind
    Nutzer, die erkennen, wer hinter einem Web-Auftritt steht, können Vertrauen zu diesem und dessen Angebot aufbauen.
  4. Geben Sie den Inhalt Ihrer Seiten übersichtlich und navigierbar an
    Wer Ihre Homepage besucht, möchte schnell an die für ihn relevanten Informationen gelangen. Und zwar nicht nur mit Browser XY, sondern mit dem gerade benutzten. Also sparen Sie sich Kommentare wie "Best viewed with Netscape 2.0", den benutzt niemand mehr.
  5. Gestalten Sie Ihre Homepage gut lesbar
    Weniger ist mehr. Ihr Nutzer wollen Informationen, keine bunten Bilder ohne Aussagekraft.
  6. Entwickeln Sie ein einheitliches Design für alle Seiten
    In der realen Welt nennt man es Corporate Design. Ermöglichen Sie dem Benutzer soviel Wiedererkennungswert wie möglich, damit er sich nicht auf jeder Seite neu auf den Seitenaufbau einstellen muss.
  7. Bieten Sie Kontaktmöglichkeiten
    Nutzen Sie die Kommunikationsmöglichkeiten des Netzes. Feedback kann Ihre Seite nur besser machen!
  8. Lenken Sie nicht von Ihrem Angebot ab
    Banner und verweise zu anderen Seiten lenken von Ihrem eigenen Angebot ab. Warum haben Sie dann eine Homepage erstellt?
  9. Bieten Sie Anreize, Ihre Seite wieder zu besuchen
    Neuigkeiten und Änderungen müssen auf jeder Homepage angekündigt werden.
  10. Vermeiden Sie Sound und Schnickschnack
    Die Netzkapazitäten reichen für guten Tom noch nicht aus. Eine Endlos-Schleife einer einfachen Musik dagegen ist nach dem dritten Male anhören nur noch nervig. Auch für alle anderen Arten der coolen Selbstdarstellung, von Flash-Animationen bis zur Scriptprogrammierung, gilt: Warum soll der Nutzer dies ertragen? Der Nutzer will etwas von Ihnen - verschrecken Sie ihn nicht.

WHOIS

WHOIS (zu deutsch: Wer ist ...) liefert Informationen, wer eine bestimmte Domain, also eine Netzadresse, angemeldet hat. Wenn Sie rechtliche Probleme mit einer Seite im Netz haben oder einfach wissen wollen, ob eine bestimmte Seite noch frei ist, fragen Sie direkt bei der Vergabestelle nach. Für jede Top-Level-Domain (das ist der Name hinter dem letzten Punkt, also ".de" bei www.tomstein.de) gibt es Vergabestellen:

.biz  .de  .info  .com  .edu  .net  .org  .tv



Über Ihr E-Mail Feedback würde ich (Tom Stein) mich sehr freuen, auch im Diskussionsforum.
Im Impressum finden Sie wichtige rechtliche Hinweise zu diesen Seiten.
Bitte beachten Sie das Urheberrecht und das © Copyright
Diese Seite wurde zuletzt geändert am 11.10.14 23:16 - Überprüfung: XHTML - CSS
This site is best viewed with open eyes and a brain R.1.0 or above.

Vodafone D2 Onlineshop