Ergonomie


 TomStein.de zu Ihren Bookmarks hinzufügen.

TomStein.de

Extra-Konto der ING-DiBa - 2,5% Zinsen!

Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz


Bildschirmarbeitsplatz nach ergonomischen Maßen
Ergonomie

Greifräume

Einhandzone Beidhandzone
ca. 40 cm breit
und 40 cm tief
Einhandzone
ca. 110 cm breit
und ca. 35 cm tief
Tischfläche hier 50cm tief und 160cm breit

Erweiterte Einhandzone ca. 140cm breit und ca. 40cm tief (ab Tischkante)
Fazit: Eine Breite von mind. 120cm und eine Tiefe von 100cm.
Die Arbeitsfläche muß 1,28 qm betragen!



Beleuchtung und Blendung

Um Blendungen auf dem Monitor zu vermeiden, muß das Bürolayout gut geplant sein. Die Stellung des Monitors zum Fenster, die Art der Darstellung (Positiv- od. Negativ) und die Distanz vom Fenster zum Monitor sollten auf Blendfreiheit hin geplant werden.Reihen, bei denen die Monitore parallel zueinander aufgestellt werden, bieten gute Chancen einer blendfreien Aufstellung.



Sichtschutz

Sichtschutz Da die Konzentration während der Telefonate hoch sein sollte, ist jede Art von Störung zu vermeiden. Der Sichtschutz dient der visuellen Abschirmung, um die Konzentration zu erhöhen.



Farben und Kontraste

Platin, Buche Dekor, Apfel und Cremestruktur passen sich in Helligkeit und Kontrast an Geräte und Mattscheibe an. Für Positivdarstellung eignen sich die hellen Oberflächen besser, für Negativdarstellung Buche Dekor.

Positiv
Negativ
Über Ihr E-Mail Feedback würde ich mich sehr freuen, auch im Diskussionsforum.
Im Impressum finden Sie wichtige rechtliche Hinweise zu diesen Seiten.
Bitte beachten Sie das Urheberrecht und das © Copyright.
Diese Seite wurde zuletzt geändert am 07.06.05 21:07 - Überprüfung: XHTML - CSS